Neuigkeiten

Coenzym Q10: Das Elixier der Lebensenergie

Coenzym Q10

Jede Zelle unseres Körpers enthält das Coenzym Q10. Es wäre uns auch gar nicht möglich, ohne diesen elementaren Stoff zu leben. Er funktioniert ähnlich wie die Zündkerze in einem Motor, und entfacht in unserem Körper jene Energie, die uns dorthin bringt, wo wir hinmöchten. Wer ausreichend mit Q10 versorgt ist, hat auch ausreichend Lebensenergie!

Woher weiß ich, dass ich einen Q10-Mangel habe, und was kann ich dagegen tun?

  • Sind Sie mehr als 30 Jahre alt?
  • Haben Sie Herzprobleme?
  • Nehmen Sie Hochdruckmedikamente ein?
  • Haben Sie hohe Cholesterinwerte?
  • Rauchen Sie oder haben Sie mit den Folgen des Rauchens zu kämpfen?

Wenn Sie mehrere diese Fragen mit Ja beantwortet haben, lohnt es sich möglicherweise, einen Blick auf Ihr Gesundheitsbild, Ihre Ernährung und Ihr allgemeines Energielevel zu werfen.

Was genau ist das Coenzym Q10?

Das Coenzym Q10 ist eine natürliche Substanz, die der menschliche Körper selbst herstellen, aber auch über die Nahrung aufnehmen kann. Die größten Coenzym Q10-Mengen konzentrieren sich in energiereichen Organen, insbesondere in Gehirn, Herz, Leber, Nieren und Muskeln. Der Buchstabe Q in der Abkürzung Q10 bezeichnet dabei die funktionelle Chinongruppe, und die Zahl 10 ist die Anzahl der Isoprenyl-Untereinheiten. Diese Verbindung war lange unbekannt, und wurde schließlich gründlich von dem englischen Wissenschaftler Peter Michell untersucht. Er erhielt 1978 den Nobelpreis für seine Pionierarbeit auf diesem Gebiet. Peter Michell fand heraus, dass das Coenzym Q10 direkt an der Energieproduktion in den Kraftwerken unserer Zellen (den Mitochondrien) beteiligt ist.

Darüber hinaus hat das Coenzym Q10 folgende Funktionen:

  • Es hilft dabei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen
  • Es beugt Entzündungen und der Entstehung bestimmter chronischer Krankheiten vor
  • Es reduziert freie Radikale im Körper
  • Es trägt zur Herzgesundheit bei und senkt das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Es reguliert den Blutzuckerspiegel

Wir nehmen das Coenzym Q10 teilweise aus der Nahrung auf. Eine besonders hohe Q10-Konzentration steckt im Fleisch von fettem Fisch (Hering, Sardinen, Forelle, Makrele), im Rind- und Schweinefleisch sowie in den Organen (Herz, Leber, Nieren). Gute pflanzliche Q10-Quellen sind Kartoffeln, Blattgemüse (Spinat, Blumenkohl, Brokkoli), ausgewählte Nüsse und Samen (Pistazien, Sesam), Orangen und Erdbeeren.

 „Vitamin Q10“ – gibt es das?

Aufgrund seiner positiven Wirkung wird das Coenzym oft als „Vitamin Q“ bezeichnet. Q10 ist jedoch kein echtes Vitamin, da der menschliche Körper Vitamine nicht selbst herstellen kann – das Coenzym Q10 kann er jedoch schon eigenständig produzieren. Dennoch hat Q10 ebenso positive Auswirkungen wie wertvolle Vitamine.

Wichtige Wirkungsweisen von Q10:

Energetisiert und schützt vor Alterung

Ohne das Coenzym Q10 würden wir uns ständig müde fühlen. Denn Q10 vitalisiert unsere Zellen und versorgt uns mit Energie. Das Coenzym ist außerdem an Prozessen beteiligt, die es ermöglichen, die mit der Nahrung aufgenommenen Nährstoffe in Energie für die Zellfunktion umzuwandeln. Wenn es im Körper viele freie Radikale und wenige Antioxidantien gibt, übernimmt Q10 auch die Rolle eines Antioxidans. So schützt es die Zellen vor Schäden, die durch oxidativen Stress und vorzeitige Alterung verursacht werden. Weil die Produktion des Coenzyms Q10 im Körper mit zunehmendem Alter aber abnimmt, ist es besonders für Personen im Alter von über 50 Jahren sinnvoll, das Coenzym manuell zuzuführen.

Auch Profi- und Freizeitsportler sollten aufpassen: Ein Mangel des Coenzyms Q10 reduziert die körperliche Leistungsfähigkeit und erhöht die Muskelermüdung. Wissenschaftler haben dieses Phänomen genau betrachtet. Im August 2010 veröffentlichten sie die Ergebnisse einer Studie, bei der Patienten 60 Tage lang täglich 1,2 g des Coenzyms Q10 erhielten. Am Ende des Testzeitraums wiesen die Teilnehmer einen geringeren oxidativen Stress auf. [1]

Andere Studien zeigen, dass die Einnahme von Coenzym Q10 während des Trainings zu einer deutlich höheren körperlichen Leistungsfähigkeit und geringerer Ermüdung führt. [2] [3] [4]

Verbessert die Lungenfunktion

Auch eine rundherum gesunde Lunge ist schädlichem oxidativen Stress stark ausgesetzt. Die Hauptaufgabe der Lunge ist es, den Organismus mit Sauerstoff zu versorgen. Das Coenzym Q10 ist als Antioxidans ein zuverlässiger Schutz vor oxidativem Stress. Wenn die Lungen geschädigt sind – beispielsweise bei Rauchern, bei denen sich Stoffe (Teer) an den Wänden der Alveolen (Lungenkammern) ablagern – kommt es zu einer Verminderung der Vitalkapazität der Lunge, und die Sauerstoffübertragung in den Blutkreislauf wird gesenkt. Q10 versorgt die Lungenzellen mit Energie, mit der die durch das Rauchen verursachten Schäden überwunden werden können. Menschen, die Tabak genießen, sind jedoch in jedem Fall anfälliger für Asthma.

Eine Studie zur Wirksamkeit von Coenzym Q10 zeigte, dass eine Coenzym-Supplementierung das Auftreten von Entzündungen bei Asthmatikern reduziert. 41 Personen mit leichtem bis mittelschwerem Asthma beteiligten sich an einer Studie und wurden 32 Wochen lang beobachtet. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass die Zufuhr des Antioxidans Q10 den Bedarf an Kortikosteroiden signifikant reduzierte, was zu weniger Nebenwirkungen auf den Körpern der Patienten und zu weniger oxidativem Stress führte. [5]

Um ein solides Gesamtbild zu vermitteln, sollte hinzugefügt werden, dass ein niedriger Q10-Spiegel auch zu anderen Lungenerkrankungen beitragen kann (z. B. Asthma bronchiale, chronisch obstruktive Lungenerkrankung). [6]

Derzeit kann das Coenzym Q10 außerdem als geeignetes Mittel zur Regeneration des Lungengewebes nach einer Covid-19-Erkrankung verwendet werden.

Sorgt für Herzgesundheit

Probleme bei der Herzfunktion werden oft mit einem niedrigen Coenzym Q10-Spiegel in Verbindung gebracht. [7] Ein Q10-Mangel kann sich in mitochondrialer Erschöpfung äußern und im schlimmsten Fall zu Herzversagen führen. [8]

Das Herz ist wie andere Organe von oxidativem Stress bedroht, den das Coenzym bekämpfen kann. Die positiven Wirkungen von Q10 werden auch von Wissenschaftlern nachgewiesen:

Eine 2014 veröffentlichte Studie fasst die Schlussfolgerungen aus der Behandlung von 641 Patienten zusammen. Diese erhielten ein Jahr lang entweder Q10 oder ein Placebo. Am Ende des Studienzeitraums konnten bei Patienten in der Coenzym Q10-Gruppe weniger schwere Komplikationen und Herzinsuffizienz verzeichnet werden. [9]

Eine andere Studie berichtete von 420 Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz. Diese erhielten zwei Jahre lang Coenzym Q10; die Probleme der Patienten sowie das Sterberisiko verringerten sich. [10]

Schützt Gehirnzellen und beseitigt Migräne

Auch Gehirnzellen brauchen einen zuverlässigen Schutz vor oxidativen Schäden. Hier kann Q10 ebenfalls helfen, denn es hemmt die Wirkung schädlicher Verbindungen, die zur Entstehung von Hirnerkrankungen (wie Alzheimer oder Parkinson) führen können.

Forscher haben auch herausgefunden, dass ein Coenzymmangel Migräne auslösen kann. Eine Studie an 1.550 Teilnehmern mit reduziertem Q10-Spiegel zeigte, dass diese nach einer Coenzym-Supplementierung immer seltener unter Kopfschmerzen litten.

Unterstützt die Fruchtbarkeit

Die oben genannten antioxidativen Wirkungen von Q10 können dazu beitragen, dass sich die Spermienqualität sowie die Anzahl und Qualität der Eizellen bei Frauen verbessert. Eine geringere Q10-Produktion mit zunehmendem Alter führt natürlich zu einem geringeren Schutz der weiblichen Eizellen und Spermien vor oxidativen Schäden. [14]

Im Jahr 2009 wurde eine Studie abgeschlossen, in der die Wirkung von des Coenzyms Q10 auf von Unfruchtbarkeit betroffene Männer analysiert wurde. Insgesamt 212 Probanden nahmen 26 Wochen lang täglich 0,3 g Q10 ein. Das Ergebnis war eine signifikante Verbesserung der Spermiendichte und -motilität. [15]

Fazit

Q10 ist eine nicht-invasive Option zur Förderung der Fruchtbarkeit bei Männern und Frauen, und zur Erneuerung der Lebenskraft für uns alle. Eine natürliche Wahl für Zellvitalität, mehr Gesundheit und Energie!

Coenzym Q10 von Harmony is Life®

Das Coenzym Q10-Produkt von Harmony is Life® bietet eine einzigartige Zusammensetzung aus drei Antioxidantien – Coenzym Q10, Alpha-Liponsäure und Oleuropein.

Wir verwenden die Methode der molekularen Verkapselung. Diese ermöglicht die höchstmögliche Aufnahmerate des Coenzyms Q10 (von 94%) im menschlichen Körper.

Die Zugabe von zwei weiteren Antioxidantien, Alpha-Liponsäure und Oleuropein, trägt außerdem zur Reduktion des oxidativen Stresses bei und sorgt damit zusätzlich für die Regeneration des körpereigenen Coenzyms Q10. Mit dieser Formel sind unsere Kapseln selbstverständlich auch für Veganer geeignet.

.

Möchten Sie den wundersamen Energieboost und die von innen kommende Anti-Aging-Wirkung des Coenzyms Q10 für sich selbst ausprobieren?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.